Erst in Berlin dann in Cottbus

Am 29.07.noch mit 9 weiteren BSRK´lern in Berlin/ Tegel, fuhr Gerrit Dlugaiczyk am 30.07. alleine zum Lausitzer Tennisclub Cottbus. Bei brennenden 40 Grad und blauem Himmel kämpfte er Ralf Radfan (Guben) LK 14 mit 7:5, 7:5 nieder. Wobei Dlugaiczyk jeweils in den Sätzen mit 1:4 zurück lag. Konnte er doch immer auf 5:5 ausgleichen und den Satz noch für sich entscheiden. Wie identisch doch beide Sätze verliefen…verrückt.
Im zweiten Match musste Gerrit gegen Christian Jähne (Cottbus) LK 11 ran. Jähne war kein unbekannter. Spielte er auch schon im Finale, der damals noch ausgetragenen Nord-Süd-Meisterschaften gegen Michael Stippa. Aber im Jetzt und hier waren die Spiele relativ eng und gingen oft über Einstand. Leider gelang es unserem BSRK´ler nicht die entscheidenen Punkte zum Spielgewinn zu machen. Wenn er den Ball zurück bringen konnte, machte der Cottbusser viele Fehler. Aber Gerrit gelang es eben nicht immer die schnellen und platziert gespielten Bälle zurück ins gegnerische Feld zu bringen…Somit mußte er sich unglücklich aber doch zufrieden mit einem 2:6, 2:6 zufrieden geben.

Anzeige



Hier kannst Du einen Kommentar schreiben: