Chancenlos in Reinickendorf

klick mich an

Seinen Sommerurlaub nutze Sven Horn, um in der letzten Juli – Woche, das nächste Ranglistenturnier in Berlin zu spielen. Die Auslosung meinte es diesmal nicht gut mit ihm, so dass er in der ersten Runde auf die Nummer 6 der Setzliste traf, ein Spieler mit der Leistungsklasse 4, was sich dann auch im Ergebnis wiederspiegelte. Das Tempo und die Sicherheit war einfach viel zu hoch für Horn, der selbst eine LK 13 ist. Das Ergebnis in zahlen lautete 6:0 und 6:1.
Drei Tage später, am Freitagabend, musste sich Horn ebenfalls geschlagen geben. Mit 4:6 und 4:6 war das Match allerdings schon deutlich ausgeglichener. Nun bleiben noch ein paar Tage Zeit, bis es dann Mitte – August zu den Verbandsmeisterschaften Berlin – Brandenburg geht.

Anzeige



Hier kannst Du einen Kommentar schreiben: